Tag-Archiv | Visum

Nation, Volk und Menschen

Über Menschen gibt es viel zu lernen. Wie es sich im Einzelnen mit unterschiedlichen Völkern und Nationen verhält beschrieb für mich William S. Schlamm ganz treffend.
Keine Nation der Erde wird geliebt. Man liebt Individuen. Man liebt eine Landschaft. Man liebt Musik. Aber man liebt nicht Kollektive. 

Um Menschen zu treffen, eine neue Kultur kennen zu lernen, um etwas über eine Gemeinschaft von Menschen, ein Volk und ihre Gesellschaft zu lernen. Um mit ihnen zu leben und sie zu schätzen. Aus diesem Grund möchte ich für einige Zeit ins Ausland gehen. Desweiteren werde ich englisch lernen. Ich bin gespannt auf all das! Und freue mich auch schon euch direkt aus dem Ausland zu berichten.
Eine gute Nachricht ist, dass ich jetzt mein Visum für die U.S.A habe. Dazu war ich letzte Woche beim Konsulat in Berlin. Schon in der Warteschlange vor dem Gebäude wurde man auf einem Schild darauf hingewiesen, was alles nicht mit darf. Draußen beim Warten lernte ich zwei sehr nette, junge Leute kennen. Falls ihr das hier lest, ich grüße Euch! Als nächstes ging es durch eine Schleuse, an der man kontrolliert wurde. Es ging danach noch an zwei verschiedene Schalter, um dann nach einer Weile aufgerufen zu werden. Am Schalter des Konsuls ging dann alles sehr schnell. Es wurden die Fingerabdrücke gescannt und der Reisegrund und das Ziel erfragt. Meinen Wohnort im Ausland konnte ich ihm noch nicht sagen, da ich , wie ihr wisst, ja noch keinen habe. Also war das Gespräch nach sehr kurzer Zeit zu ende und mein Visumsantrag wurde genehmigt! Insgesamt war ich nur etwas über eine Stunde da drin. Aber die Hin-und Rückfahrt nahm etwas mehr Zeit in Anspruch.
Statusupdate:
38 Personen ohne Gastfamilie. (Stand 19:00 Uhr 20.08.2014)
36 Personen ohne Gastfamilie. (Stand 22:30 Uhr 20.08.2014)
31 Personen ohne Gastfamilie. (Stand 13:00 Uhr 23.08.2014)
29 Personen ohne Gastfamilie. (Stand 18:20 Uhr 27.08.2014) 
24 Personen ohne Gastfamilie. (Stand 22:00 Uhr 29.08.2014)
22 Personen ohne Gastfamilie (Stand 19:30 Uhr 30.08.2014)
20 Personen ohne Gastfamilie (Stand   1:30 Uhr 02.09.2014)
16 Personen ohne Gastfamilie (Stand 21:30 Uhr 02.09.2014)
12 Personen ohne Gastfamilie (Stand 12:00 Uhr 04.09.2014)
09 Personen ohne Gastfamilie (Stand 01:00 Uhr 06.09.2014) UND ICH BIN NICHT MEHR DABEI!!!

Für alle, die diesen Schritt auch noch gehen werden:

Es ist wichtig, dass ihr vorher bei der Online-Anmeldung ein gutes Passfoto hochladet! Außerdem solltet ihr auf jeden Fall das Formular mit der Belegnummer und dem Strichcode dabei haben, denn ohne das bearbeiten die euren Fall gar nicht erst.

Langsam aber stetig

Fast täglich werden es weniger Leute, denen in den U.S.A noch eine Platzierung fehlt. So sind es aktuell noch 55 Deutsche. Es wird noch einige Zeit dauern, bis auch die letzten ihre Gastfamilie haben, oder wird überhaupt für jeden ein Umfeld gefunden, dass ihn aufnimmt? Diese Frage stellt sich tatsächlich, denn gefühlt sind es sehr viele, die zu dieser Zeit noch warten. In den Jahren zuvor wurden allerdings alle untergebracht, bis auf die Zeit der Wirtschaftskrise 2008.


Ich habe jetzt mein Profil, dass mich den amerikanischen Familien präsentiert, noch einmal erneuert. Nun hoffe ich nicht mehr allzu lange warten zu müssen, damit ich endlich mein Jahr in den Staaten beginnen kann. Nach längerer Zeit des Wartens und einem technischen Defekt in der amerikanischen Botschaft Berlin, habe ich jetzt endlich meinen Termin für das Interview in der Botschaft. Dies ist ein persönliche Gespräch, dass Jeder der ein Nichteinwanderungsvisum  für die U.S.A beantragt wahrnehmen muss.


Die Zeit bis zu meiner Abreise, nutze ich und verdiene mir mit Ferienjobs (in einer Möbelfabrik und im Restaurant) etwas zu meinem „ContinenTrip“ dazu.

  

-Ferien-

Am Freitag war nun endlich der letzte Schultag! Vorerst auch mein letzter Schultag an meiner Schule. Nun, da die Ferien begonnen haben, kann ich mich endlich auf andere Sachen konzentrieren, die nichts mit Schule zu tun haben! Leider habe ich bislang immer noch keine Neuigkeiten bezüglich einer Gastfamilie, jedoch habe ich letzte Woche den medizinischen Teil meiner Vorbereitungen endlich abgeschlossen! Ich war nämlich für die endgültig letzte Impfung, vor meiner Reise, beim Arzt und kann somit einen weiteren Punkt auf meiner „Liste“ streichen. Desweiteren ist jetzt die Beantragung meines Visums weitestgehend in die Bahn geleitet, sodass ich jetzt auf einen Bescheid der Botschaft warte, um dann einen persönlichen Termin zu vereinbaren. Ich werde also weiter auf einen dunklen Briefumschlag , von meiner Organisation, mit der Platzierungsbestätigung und den Unterlagen zu meiner Gastfamilie warten!

Hier noch ein Bild meiner `alten´ Klasse:

Meine Klasse