Archiv | Februar 2015

Ein bisschen Schnee

Es schneit gerade wunderschön! Eigentlich auch nicht wenig, zurzeit liegen um die 20cm Schnee im Garten. Es lohnte sich sogar die Schneefräse raus zuholen, und so hab ich bis vor einer halben Stunde unsere Einfahrt geräumt. Vormittags waren wir noch auf Wochenends-Schnäppchenjagt und haben anschließend noch einen Film geschaut. Die Schulwoche war auch entspannt, da es ja nur drei Tage waren und am Freitag haben alle Schulen hier erst ab 10 Uhr geöffnet. Außerdem mussten wir keine Tests schreiben, dass war aber mehr ein Zufall.

Morgen sind wir zum Essen eingeladen mit anderen Austauschschülern und deren Gastfamilien. Am Montag ist dann eventuell schulfrei oder später Schule aber ansonsten wird es wahrscheinlich eine normale Woche.

– Peace out

image

Verschneite Einfahrt

image

Snowblower

image

Schnee fräsen

Advertisements

Alltag an allen Tagen

Seit längerer Zeit hab ich nicht mehr gebloggt und nun endlich hab ich mich mal aufgerafft um euch zu schreiben! Einerseits habe sehr viel zu tun und wirklich nicht viel Zeit gerade, aber andererseits ist es auch die fehlende Motivation in diesen dunklen Wintertagen. Jedenfalls gab es jetzt eine kleine Pause und ich hoffe dass es jetzt wieder flüssig klappt wie zuvor! Da ich die Blogposts am Wochenende schreibe kann es natürlich sein, dass mal eine Woche ausbleibt, wenn es mal wieder super stressig wird.

Also ich habe ein langes Wochenende, da heute Washingtons Birthday ist. Und wir haben gleich noch den Dienstag frei, morgen. Am Freitag hatten wir während der letzten beiden Stunden eine Valetinsday Party in der Schule. Mit Musik, Speed Dating, Fotoshooting, Snacks und Getränken war das Program gut gefüllt. Es gab sogar einen Schokoladenbrunnen zum Früchte eintauchen. Insgesamt war es überraschend gut gelungen. Am Tag zuvor fand ein Event, mit dem Namen Day of the Language, in der Schule statt. An meiner Schule werden Spanisch und Deutsch als Fremdsprachen unterrichtet, demnach hatte jede Klasse einen Sketch oder kleines Theaterstück vorbereitet. Es war sehr beeindruckend, und hat mir gut gefallen! Ein Highlight war natürlich, die Amis deutsch reden zu hören.

Um nochmal ein kleines bisschen von der Woche davor zu erzählen, fasse ich es mal zusammen. Wir hatten Spirit Week in der Schule, dass heißt an jedem Tag gab es ein Thema. Pyjama – Monday, Twin – Tuesday, School Color – Wednesday und Throwback – Thursday. Am Freitag und am Wochenende  hatte die Schule ein Basketball Auswärtsspiel. In der Zeit bin ich mit meinen Gasteltern nach New York gefahren! Wir haben uns zwei Nächte in einem Hotel außerhalb gegönnt und tagsüber Sehenswürdigkeiten und Museen besucht. Auf dem Rückweg sind wir noch zum Liberty Park gefahren, von dort konnten wir die Freiheitsstatur gut sehen. Außerdem haben wir noch zwei kleine, alte und vor allem sehr schöne Städte besucht. Die Häuser waren dort, im Vergleich zur Metropole zuvor, sehr klein.

image